Dufttypen

Parfüm ist heutzutage ein beinahe unverzichtbares Modeaccessoire. Mit dem richtigen Duft unterstreichen Sie Ihre individuelle Persönlichkeit und verleihen Ihrem Kleidungsstil den letzten Schliff. Erfahren Sie, zu welchem Dufttyp Sie gehören und welche Duftnoten am besten zu Ihnen passen. Kreative Akzente sind erlaubt, damit Ihr exklusives Parfüm genau so einzigartig wird wie Sie!

Sportlich und legere

Dufttyp sportlich und legere

Der sportliche Dufttyp kommt nie aus der Mode. Er verströmt Lebendigkeit und die Leichtigkeit des Seins. Lässige Kleidung ist in vielen verschiedenen Schnitten vorhanden und lässt sich beliebig kombinieren. Besonders beliebt sind Jeans, Shirts und Hemden oder Kapuzenjacken. Sportliche Parfüms betonen die Natürlichkeit und den Tatendrang ihres Trägers. Sie duften spritzig, frisch und unaufdringlich. Besonders gut eignen sich grüne Noten, Zitrusnoten und fruchtige Düfte, um ein sportliches Parfüm zu kreieren. Die Essenzen dieser Duftfamilien laden zu aufregenden Ausflügen in die Natur ein, wecken Ihre Lebensgeister und haben eine aufmunternde Wirkung. Lässige Düfte sind unkompliziert und verzichten auf unnötige Schnörkel, ohne dabei langweilig zu sein. Sie sind ideal für ungezwungene Anlässe, einen Duftspritzer nach dem Sport und dynamische Persönlichkeiten. Auf subtile Weise regen die spritzigen Parfüms Ihre Kreativität an und verleihen Ihnen neuen Schwung. Der sportliche Dufttyp steht für Energie, Spontanität und Begeisterungsfähigkeit.

  • Herrendüfte: Lässige Herrenparfüms zeichnen sic h vor allem durch frische Noten aus und wirken belebend nach einem sportlichen Workout. Greifen Sie zu prickelndem Aqua, grünen Gräsern oder erfrischenden Kräutern. Dazu passen auch feine Zitrusessenzen und Kopfnoten mit feiner Säure. Animalische Noten können bei einem sportlichen Parfüm an Schweißgeruch erinnern und sollten deshalb vermieden werden.
  • Damendüfte: Sportliche Damenparfüms riechen fruchtig und leicht, zum Beispiel nach Bergamotte, Zitrone oder Apfel. Die exotischen Nuancen von Melone oder Ananas harmonieren ebenfalls gut mit diesem Dufttyp. Leichte Blumennoten wie Maiglöckchen oder Jasmin betonen Ihre feminine Seite. Kühles Aqua verleiht Ihrer Parfümkreation eine belebende Frische und macht sie perfekt für heiße Sommertage.

Romantisch und verspielt

Dufttyp romantisch und verspielt

Der romantische Dufttyp lässt sich von seinen Gefühlen leiten und wählt danach auch sein Parfüm. Es muss nicht nur gut duften, sondern auch eine emotionale Reaktion hervorrufen. Romantische Parfüms erinnern an Sonnenuntergänge am Strand, Spaziergänge durch blühende Gärten und ein Abendessen bei Kerzenschein. Sie passen zu weich fließenden Stoffen und weiten Schnitten mit Blütenmustern oder anderen Verzierungen. Verspielte Düfte harmonieren vor allem mit Pastelltönen und warmen Farben. Sie verströmen Geborgenheit und zaubern Ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Die sorgfältig komponierten Duftakkorde riechen nach Blüten, süßen Früchten oder Gourmandnoten. Oftmals besitzen romantische Parfüms auch eine sinnliche Facette in Form von Moschus oder Amber. Das verlockende Aroma regt Ihre Fantasie an und umgibt Sie mit einem guten Gefühl. Dieser Dufttyp unterstreicht Ihre Kreativität und Ihr Einfühlungsvermögen. Er ist ideal, um einen neuen Stil auszuprobieren, sich in einer guten Geschichte zu verlieren und das Leben unbeschwert zu genießen.

  • Herrendüfte: Romantische Herrenparfüms verströmen gleichzeitig Sanftheit und Stärke. Sie duften nach edlen Blüten wie Lilie und Orchidee, abgerundet mit einem Fond aus warmen Hölzern und Gourmandnoten wie Karamell oder Vanille. Dazu passen süßliche Fruchtnoten wie Apfel, Kirsche oder Cassis. Ein Spritzer Moschus rundet das Duftbild ab und verleiht Ihrem Parfüm einen Hauch von Sinnlichkeit.
  • Damendüfte: Romantische Frauenparfüms duften wie eine malerische Blumenwiese und schicken Sie auf eine betörende Sinnesreise. Leicht und lieblich schmeichelt der Geruch von Maiglöckchen, Kirschblüte oder Veilchen seiner Trägerin, während Orchidee und Rose ihre sinnliche Weiblichkeit hervorheben. Fruchtige Duftakkorde werden mit Gourmandnoten ergänzt, um Ihre verspielte Persönlichkeit zu unterstreichen. Ein Schuss Amber macht Ihr romantisches Parfüm unwiderstehlich sinnlich.

Klassisch und elegant

Dufttyp klassisch und elegant

Der elegante Dufttyp beweist Sinn für Stil und ein sicheres Auftreten. Sein Kleidungsstil ist zeitlos und passt zu beinahe jedem Anlass. Schwarz, Weiß und gedeckte Farben passen zu einer klassischen Garderobe, sei es ein Anzug für den Büroalltag oder ein Abendkleid für einen gehobenen Abend. Schlichte und geschmackvolle Schnitte werden mit individuellen Akzenten in Form von Krawatten, Jacken und natürlich Accessoires kombiniert – dazu gehört auch das passende Parfüm. Ein eleganter Duft unterstreicht Ihren natürlichen Charme und Ihre Anziehungskraft, ohne aufdringlich zu sein. Blumige Duftakkorde verströmen Souveränität und Anmut. Ein Hauch Exotik verleiht Ihrer individuellen Parfümkreation Tiefe und Anziehungskraft. Dazu passen warme Holznoten und fruchtige Kopfnoten, die gleich zu Beginn das Interesse wecken.

  • Herrendüfte: Viele klassische Herrenparfüms besitzen einen Chypre-Akkord mit zitrischen Kopfnoten, einem blumigen Herzen aus Rose und Jasmin und einer Basis aus Moschus und Eichenmoos. Orientalische Duftkreationen passen besonders gut zum eleganten Dufttyp und werden mit den frischen Nuancen von Aqua und Gräsern abgerundet. Passend zum Chypre können Sie einen eleganten Herrenduft mit Wildleder und Lavendel ergänzen. Die warmen, würzigen Essenzen verleihen dem Parfüm einen maskulinen Charakter.
  • Damendüfte: Elegante Damenparfüms betonen die schönsten Facetten Ihrer Weiblichkeit und zeichnen sich durch pudrige Blumennoten aus. Der betörende Duft von Jasmin, Rose oder Lotusblüte umspielt seine Trägerin mit Grazie und Eleganz. Fruchtige Noten sind oftmals schwer und süß, die Essenzen von Bergamotte und Mandarine wirken dagegen leicht und erfrischend. Im Fond eignen sich Vanille, Sandelholz oder Tonkabohne.

Glamourös und extravagant

Dufttyp glamourös und extravagant

Der glamouröse Dufttyp liebt es, im Rampenlicht zu stehen und Aufmerksamkeit zu erhalten. In Sachen Mode liegt er immer am Puls der Zeit oder entwickelt selbst neue Trends. Knallige Farben, ausgefallene Muster und exotische Accessoires dürfen in der Garderobe nicht fehlen. Beim extravaganten Kleidungsstil geht es in erster Linie darum, aufzufallen und mit Erwartungen zu brechen. Der glamouröse Dufttyp ist luxuriös, dominant und unvorhersehbar – dadurch ist er mitreißend und unvorhersehbar. Mit den passenden Duftakkorden können Sie Ihre schillernde Persönlichkeit stimmungsvoll unterstreichen und ein betörendes Dufterlebnis bewirken. Exotische Blüten und intensive Fruchtnoten betonen Ihren extrovertierten Charakter und Ihre Lebensfreude. Frische Kopfnoten und eine aphrodisierende Basis sorgen dafür, dass Sie garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

  • Herrendüfte: Extravagante Herrenparfüms versprühen Charisma und Selbstbewusstsein. Ihr Duftbild ist von würzigen Holznoten und edlen Blumendüften geprägt. Kaschmirholz, Zedernholz und Oud betonen Ihre Maskulinität. Zitrische und grüne Kopfnoten verleihen Ihrer Parfümkreation die nötige Frische. Im Herzen bilden Jasmin, Rose und Osmanthus einen raffinierten Duftakkord, der sich gut mit prickelnden Gewürzen oder roten Früchten wie Himbeere und Cassis kombinieren lässt. Patschuli rundet das Dufterlebnis mit sinnlicher Wärme ab.
  • Damendüfte: Glamouröse Damenparfüms sind so facettenreich wie ihre Trägerin und geben sich nur mit dem edelsten zufrieden. Wie ein prunkvolles Designerkleid umschmeichelt Sie der Duft exotischer Blüten wie Ylang-Ylang, Iris und Cassisblüte, verfeinert mit prickelnden Essenzen von Bergamotte und Pfeffer. Süße Früchte wie Himbeere oder Mango symbolisieren pure Lebenslust. Ein sinnlicher Fond mit Amber oder Patschuli hilft Ihnen bei der Kunst der Verführung.

Exotisch und geheimnisvoll

Dufttyp exotisch und geheimnisvoll

Der exotische Dufttyp besitzt durch seine Undurchschaubarkeit einen ganz besonderen Reiz. Er richtet sich nicht nach der neuesten Mode, sondern besitzt einen unverkennbaren Stil – manchmal ausgefallen, doch immer geschmackvoll. Mysteriös, geheimnisvoll und verschwiegen übt dieser Dufttyp eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sein Umfeld aus. Stille Wasser sind tief: Hinter der zurückhaltenden Fassade verbirgt sich eine interessante Persönlichkeit, die nicht gleich alles von sich preisgibt und entdeckt werden will. Das ideale Parfüm für den exotischen Dufttyp muss den vielschichtigen Charakter seines Trägers widerspiegeln und das gewisse Etwas besitzen. Orientalische Duftessenzen wirken geheimnisvoll und ergeben zusammen mit sinnlichen Essenzen eine verlockende Duftwirkung. Abgerundet wird Ihr selbstgestaltetes Parfüm mit frischen Nuancen und exotischen Blumennoten, um gleichzeitig Ihre Empfindsamkeit und Ihr Selbstbewusstsein zu betonen. Mit einem exotischen Duft erregen Sie garantiert Aufsehen, ohne sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen.

  • Herrendüfte:Exotische Männerparfüms riechen warm und aromatisch nach Tabak, Leder, Sandelholz oder Rauchnoten. Sie erinnern an ferne Länder und Begegnungen mit anderen Kulturen. Herbe Duftessenzen werden mit frischen Nuancen von Aqua oder Zitrusnoten ausgeglichen. In der Basis betonen Moschus und Gewürze Ihre maskuline Seite. Blumige Herznoten wie Lavendel, Geranie oder Lotus geben Ihrem Parfüm Tiefe und symbolisieren Emotionalität und Weltgewandtheit.
  • Damendüfte: Geheimnisvolle Frauenparfüms duften orientalisch und verströmen das Bouquet exotischer Blumen wie Lotus, Iris und Cassisblüte. Patschuli und Amber verleihen Ihrer Duftkreation eine warme, sinnliche Note. Frische Kopfnoten wie Bergamotte, Minze oder Aqua dienen als Ausgleich zu schweren, intensiven Basisnoten. Mit ausgefallenen Duftnoten wie Kokosnuss oder Tee setzen Sie individuelle Akzente und schaffen einen Aha-Moment in Ihrer einzigartigen Parfümkreation.